Telefon: 0441 – 15 153
Fax.:     0441 – 17 763
E-Mail:
info@goldschmiede-speckmann.de

 

Ausbildung

 

Die Lehre zur Goldschmiedin / zum Goldschmied

Wer einen kreativen Beruf sucht und handwerkliches Fingerspitzengefühl mitbringt, kann im Gold- und/oder Silberschmiedehandwerk hochwertige Schmuckstücke entwerfen und von der Skizze bis zum fertigen Schmuck umsetzen.  Das Goldschmieden ist einer der vielfältigsten Handwerksberufe. Es braucht sehr unterschiedliche technische Fähigkeiten und den Willen zur Gestaltung, um ein schönes, handwerklich gelungenes Schmuckstück an die Frau oder den Mann zu bringen.

 

Kein anderer Beruf ist weniger entfremdet; vom Legieren des Goldes bis zum fertigen Ergebnis liegt alles in einer Hand. Die harten Fakten: Aufgrund seiner vielfältigen Techniken dauert die Ausbildung 3,5 Jahre. Das Ausbildungsentgelt liegt im 1. Ausbildungsjahr bei 620.- Euro, im 4. bei 868.- Euro. Der Besuch der Berufsschule ist obligatorisch. Sitz der Berufsschule sowie Prüfungsort ist zuzeit Oldenburg.

Wir bilden aus

Bitte eine aussagekräftinge, kreative Bewerbung bis zum 3.3.24 per E-Mail, per Post oder persönlich abgeben. Bis dahin sammeln wir die Bewrbungen und melden uns dann in der ersten Hälfte des März.

 

Mindestvoraussetzungen für die Ausbildung:

 

Abitur, oder sehr guten qualifizierten Realschulabschluß

handwerkliches Geschick

gute Feinmotorik

möglichst getätigtes Praktikum im Handwerk

gesunder Rücken und gute Augen

gepflegtes Äußeres und gute Umgangsformen

Lust mit Menschen zu arbeiten (da Zeitweise auch im Laden)

selbstbewustes Auftreten

logisches Denkvermögen